MADE IN GERMANY

Drei Fragen an... smartGAS stellt sich vor

In loser Reihenfolge wollen wir Ihnen zukünftig in der Rubrik „Drei Fragen an...“ die Menschen vorstellen, die hinter smartGAS stehen und täglich ihr Bestes geben. Den Anfang macht unser Kollege Manuel aus dem Prüffeld.

  1. Stellen Sie sich und Ihre Position bei smartGAS kurz vor.

    Ich bin Manuel León, bin 33 Jahre alt, komme aus Spanien, bin aber in Kolumbien geboren. Ich arbeite als Elektroniker im Prüffeld bei smartGAS.

     
  2. Was ist Ihre wichtigste alltägliche Aufgabe bei smartGAS?

    Meine Hauptfunktion im Prüffeld ist die Kalibrierung unserer Sensoren. Das ist eine sehr anspruchsvolle Aufgabe, da sie ständige Konzentration und sehr sorgfältige Arbeit erfordert. Später beim Kunden hängt von den genauen Messwerten der smartGAS-Sensoren nämlich sehr viel ab, beispielsweise wenn sie zur Steuerung von Anlagen verwendet werden oder zur Überwachung von Grenzwerten.

     
  3. Wie sind Sie zu smartGAS gekommen?

    Vor drei Jahren bin ich nach Heilbronn gezogen und habe beschlossen meine Berufserfahrung auf dem Gebiet der Elektronik zu erweitern. Während der Jobsuche habe ich smartGAS gefunden. Als ich die Stellenausschreibung sah, ist mir gleich die Überschneidung mit meinem Profil aufgefallen. Die Idee, in einer weltweit führenden Firma der Sensorik-Branche mitzuwirken hat mich gereizt und ich kann heute sagen, dass das für mich absolut der richtige Schritt war.