N2O Sensor für die Detektion von Lachgas

Lachgas ist in vielen industriellen Prozessen zu finden: Es wird in der Medizintechnik zur Betäubung von Patienten oder in der Lebensmittelindustrie zum Aufschäumen von Milcherzeugnissen genutzt. Damit das gewünschte Ergebnis erzielt wird, ist das korrekte Mischungsverhältnis ausschlaggebend. Des Weiteren können Leckagen die Wahrnehmung und Konzentration von Menschen beeinflussen und so die Arbeitssicherheit gefährden. Auch in der Halbleiterfabrikation findet Lachgas als Reaktionsmittel zur Beschichtung von Platinenoberflächen seine Anwendung.

N2O Sensoren der FLOWEVO Serie von smartGAS eignen sich ideal für diese Aufgabe: Sie arbeiten auf der Basis der nicht-dispersiven Infrarot-Absorption (NDIR) und detektieren deshalb bereits geringste Distickstoffmonoxid-Konzentrationen. Die Sensoren sind für den Messbereich von 500 ppm verfügbar.

Detailinformationen zum Produkt

Hier finden Sie eine Übersicht der Produktdatenblätter. Kontaktieren Sie uns gern für eine individuelle Beratung.

FLOWEVO Sensoren für N2O

Lachgas als Sedierungsmittel


In der Medizin wird Lachgas als analgetisch (gegen den Schmerz) wirkendes Gas zu Narkosezwecken benutzt oder in fixer Kombination von 50 % Lachgas und 50 % Sauerstoff (MEOPA) zur Schmerzbehandlung für kurze, mäßig schmerzhafte chirurgische Eingriffe. Eine weite Verbreitung hat es außerdem als sogenannte titrierbare Lachgassedierung in der Zahnmedizin erlangt. Es ist ein seit 1844 regelmäßig eingesetztes und relativ nebenwirkungsarmes Narkosemittel.

 

N2O in der Lebensmittelindustrie

In der Nahrungsmitteltechnik wird Lachgas als zugelassener Lebensmittelzusatzstoff (E 942) aufgrund seiner guten Fettlöslichkeit unter Druck als Treibgas benutzt, vorzugsweise für Milchprodukte, zum Beispiel zum Aufschäumen (statt Schlagen) von Schlagsahne oder um den Frischkäse luftig zu machen.

Lachgasverwendung in der Halbleiterindustrie

In der Halbleiterfabrikation wird Lachgas als Schutzatmosphäre eingesetzt, um die Qualität der Produkte zu verbessern. Im Gegensatz zu der Verwendung von Sauerstoff, ist die Siliziumoberfläche unter Lachgas edler und führt zu einer besseren Qualität.


Alle Sensoren von smartGAS