MADE IN GERMANY

PAS – Photoacoustic Sensor

Der PAS-Sensor basiert auf dem Messprinzip der photoakustischen Spektroskopie (PAS), einer der empfindlichsten Messmethoden zum Nachweis von Gasen. Durch die spektrale Abstimmung auf das jeweilige Zielgas erreicht der PAS-Sensor eine sehr hohe Selektivität und liefert auch bei geringsten Gaskonzentrationen hochpräzise Messergebnisse. Das Sensor-Modul kann über eine nachgelagerte Steuerung betrieben werden, kann jedoch auch eine Vielzahl von Abläufen und Peripheriekomponenten selbst steuern. Der PAS-Sensor zeichnet sich durch eine sehr geringe Nullpunkt-Drift und einen sehr geringen Einfluss durch Wasserdampf-Querempfindlichkeiten aus.

  • Geringe Drift
  • Geringer Wartungsaufwand
  • Niedrige Nachweisgrenzen
  • Ausgelegt für 24/7-Betrieb

 

PAS – der Sensor für die Messung von geringsten Gaskonzentrationen

Detailinformationen zum Produkt

Hier finden Sie eine Übersicht der Produktdatenblätter. Zusätzliche Gase sind auf Anfrage erhältlich. Kontaktieren Sie uns gern für eine individuelle Beratung.

Physikalisches Messprinzip - geringe Drift, hohe Genauigkeit

Der PAS-Sensor gibt Ihnen jetzt noch mehr Kontrolle, wenn es um die langzeitstabile Erfassung kleinster Gaskonzentrationen geht. Das physikalische Messprinzip erlaubt eine driftarme Messung mit geringen Genauigkeitsabweichungen für hochpräzise Messergebnisse. Ausgelegt für den 24/7 Dauerbetrieb, verfügt er über eine einstellbare automatische Nullpunktkalibrierung, welche alternativ auch extern ausgelöst werden kann.

Zubehör

Möchten Sie den PAS in Ihre Anlagentechnik integrieren und benötigen für die Adaption des Sensors technische Unterstützung oder mögliche Zubehörkomponenten, sprechen Sie uns gern an.

Sie haben Fragen zu unseren Produkten?

Kontaktieren Sie uns gerne für eine individuelle Beratung. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!