Neue SF6-Sensoren für noch präzisere Gasmessung

Schwefelhexafluorid (SF6) wird häufig für die Isolierung von Hochspannungsanlagen verwendet, ist aber gleichzeitig das schädlichste Treibhausgas überhaupt. Um Leckagen noch früher als bisher erkennen und beheben zu können, hat smartGAS zwei neue Analysesensoren entwickelt. Sie detektieren schon deutlich geringere Gaskonzentrationen als ihre Vorgänger.

Die beiden neuen SF6-Sensoren der FLOWEVO-Serie wurden speziell für die Analyse, die Lecksuche und für die Raumluftüberwachung konstruiert. Sie eignen sich für die SF6-Gasmessung in den Messbereichen 1000 ppm und 2000 ppm und sind hinsichtlich der Nachweisgrenzen und der Linearität im Vergleich zu früheren Ausführungen wesentlich verbessert worden. smartGAS hat die NDIR-Sensoren für den Einsatz in portablen SF6-Lecksuchgeräten optimiert, sie können aber ebenso in stationären Gasmessgeräten verwendet werden. Die neuen SF6-Sensoren besitzen ein kompaktes Design, weisen keine Querempfindlichkeiten zu anderen Gasen oder Stoffen auf und liefern lageunabhängig jederzeit präzise und zuverlässige Messwerte.

Vorgestellt werden die Sensoren erstmals auf der Sensor + Test 2019 in Nürnberg in der Zeit vom 25. – 27. Juni 2019 und auf der Sensors Expo in San Jose am 26. und 27. Juni 2019.

Download PDF:
NDIR SENSORS FOR SF6 MEASUREMENT